Krebsvorsorge

Da die Gen-träger (also die Mütter und Väter) ein erhöhtes Krebsrisiko haben, sollten man auf jeden Fall alle regulären Krebsvorsorgeuntersuchungen machen. Die Mütter können in ein Program zur engeren Vorsorge für Brustkrebs gehen, dazu können euch die behandelnde Ärzt:innen bzw. der jeweilige Frauenarzt mehr Details geben.

Bei den betroffenen Personen werden die behandelnden Krankenhäuser bzw. Ärzt:innen ohnehin regelmäßige Kontrollen durchführen. Dazu aber am besten auch direkt mit den behandelnden Ärzt:innen Rücksprache halten.


Revision #2
Created 15 November 2021 14:26:31 by Dirk
Updated 24 November 2021 11:35:13 by Dirk